Was ist Reiki und was kann Reiki?

Bevor ich jetzt viel über Reiki erkläre,

werde ich einfach einmal erzählen wie ich zu Reiki gekommen bin oder anders gesagt Reiki zu mir?


Vor ca. 23 Jahren lernte ich durch das Mountainbike fahren eine Frau kennen mit der ich öfters Radtouren unternahm. Ich gebe zu es hat gegrippelt zwischen uns und wir waren uns sehr sympathisch. So, dass wir immer auch außerhalb der Fahrradbegeisterung Zeit miteinander verbrachten. Es war bei einem Besuch bei ihr, bei dem ich ihr erzählte ich hätte mich bei der Reparatur meines Autos irgendwie verletzt an der Schulter, als ich den Auspuff wechseln wollte. Sie hörte mir aufmerksam zu und lächelte. Dann meinte sie zur mir, darf ich mal meine Hände auf die deine Schulter legen? Etwas irritiert aber doch neugierig was sie jetzt wohl vorhätte sagte ich ja.
Sie setzte sich neben mich und legte einfach beide Hände sanft auf meine Schulter. Dabei war sie ruhig und konzentriert.  Ein paar Minuten später wollte ich aber dann doch wissen was sie da macht. Sie lächelte ihr charmantes lächeln und fragte: Wie fühlt es sich denn an? Tja was spürte ich? Also neben der Tatsache das sie mir sehr nah war und ich das einfach genoss, hatte sich in meiner Schulter unter ihren Händen eine sehr angenehme Wärme ausgebreitet. Ja ich konnte diese Wärme auch im Schultergelenk selbst spüren.Ich erzählte ihr das (also das letztere) und fragte sie dann nochmal was da denn gerade passieren würde. Sie meinte ich solle noch einen paar Minuten warten dann würde sie es mir erklären. Ewas später als sie ihre Hände weg nahm, rieb diese aneinander und pustete einmal über ihre Handflächen als wollte sie Staub wegpusten.
Sie strahlte mir über das ganze Gesicht als sie mir dann erklärte sie hätte mir gerade Reiki gegeben und wollte von mir wissen wie sich denn meine Schulter jetzt anfühlen würde. Meine Schulter fühlte sich immer noch angenehm warm an und wenn ich sie bewegte, so war der Schmerz nicht ganz weg aber sie war entspannt und lies sich viel leichter bewegen. Gell, meinte sie- fühlt sich gut an. Und das Schöne daran ist das es sich auch für mich gut anfühlt das ich Freude- Leichtigkeit und Glück spüre, wenn ich Reiki gebe, fuhr sie fort. Sie erzählte mir dann wie sie selbst mit Reiki Bekanntschaft gemacht hätte und wie sich entschied sich traditionell Einweihen zu lassen von einer Reiki Meisterin.  Das Reiki bei unterschiedlichsten Beschwerden angewendet werden kann und sie es auch in ihrem Beruf als Krankenschwester, sofern gewünscht, weitergibt. Aber auch das Reiki genauso auf psychisch-seelischer Ebene wirkt, dass es sanft beruhigend wirkt, wir leichter aus negativen Gedanken aussteigen können und sehr bewusst bei uns sind ohne dabei von Reiki abhängig zu sein.
Ehrlich gesagt war ich sehr beeindruckt. Nicht nur das es meiner Schulter besser ging, ich konnte auch damals spüren was für eine Freude es für meine Bekannte war etwas wirklich Schönes weiterzugeben und sich selbst beschenkt dabei zu fühlen.Sie erklärte mir noch viel über Reiki – dass, so meinte sie es eine Art Liebesenergie ohne Absicht ist und aus dem japanischem mit Universeller Lebensenergie übersetzt wird. Dass es dem, der es gibt vom Kopf aus durchströmt und über die Hände weitergegeben wird.Im Nachhinein bin ich verwundert das ich mich diesem Thema so vorurteilsfrei habe nähern können denn ich bin in einer sehr christlich geprägten Familie aufgewachsen. Neben all dem guten was ich aus dieser Zeit mitnehmen durfte war es doch auch so, dass alles was nicht mit der Bibel direkt überein stimmte nichts Gutes sein konnte, und deswegen im vornherein abgelehnt wurde.
Ich machte mich in der kommenden Woche auf die Suche nach einer Reiki Meisterin. Ich wurde schnell fündig und diese Meisterin weihte mich in den ersten Reiki Grad ein. Sie vermittelte mir in Gesprächen und Behandlungen wie diese Energie fließt und warum eine Einweihung nötig ist. Es ist so erläuterte sie mir dass wir, den einfachen Zugang den z.B. Kinder bis zum 6-7 Lebensjahr noch haben verlieren würden und dass es für uns als Erwachsene einer bewussten Entscheidung und dem Bewussten Öffnen unseres Kanals bedarf. Denn Reiki kommt nicht vom Behandelnden, sondern fließt durch ihn hindurch und versorgt ihn dadurch gleich mit.In den ersten Wochen nach dieser Einweihung erschien mir vieles was jetzt seit Jahren erlebe, wie ein Wunder. Nicht nur das ich bei mir und meiner Familie viele körperliche Beschwerden erfolgreich behandeln konnte – Reiki trägt auch immer zur persönlichen Entwicklung bei. Es unterstützt uns an dem Punkt unseres Lebens an dem wir bereit uns persönlich zu entwickeln.  
Ja so war das bei mir, seit dem habe ich mich über die Jahre hinweg bis zum Meistergrad einweihen lassen. Reiki ist ein selbstverständlicher Teil meines Lebens geworden. Ich behandle sehr gerne - bringe Interessierten Menschen diese Energie in kennenlern Abenden näher und Weihe auch wenn gewünscht in 1-3 Reikigrad ein.
Hinzufügen möchte ich auch noch das Reiki keine Religion ist. Die Einweihung ist nicht an irgendeine Voraussetzung gebunden und verpflichtet zu nichts. Sie ist ein Geschenk das wir uns selbst machen können. Reiki kann man nicht verlernen wann immer ich mich mit dieser Energie verbinden will – sie ist da. Sie bewertet und verurteilt nicht und will niemand an sich binden.Andererseits möchte ich auch betonen das Reiki kein Ersatz für eine ärztliche Behandlung ist und steht auch in keiner Kongruenz zur Allgemein Medizin. Reiki macht auch keine Heilversprechen sie ist für mich vielmehr eine Form von Bedingungsloser Liebe die für uns zur Verfügung steht.

Ich würde Sie gerne mit Reiki bekannt machen

Sie können gerne eine Gratisstunde bei mir buchen, um mich und meine Arbeit mit Reiki kennen zu lernen. Diese Stunde verpflichtet Sie zu nichts und findet entweder in meiner Praxis oder bei Ihnen zu Hause statt. Wenn Sie Fragen zu Reiki und meiner Arbeits haben, melden Sie sich einfach bei mir. Als Energieausgleich für weitere Reikibehandlungen möchte ich 60€ von Ihnen. Wenn die Anfahrt für eine Behandlung bei Ihnen zu Hause 10km übersteigt kommt noch eine Entfernungspauschale hinzu.

Im Anschluss habe ich Ihnen noch ein paar Informationen aufgeschrieben über Reiki damit Sie sich ein Bild machen können.

  • Reiki ist ein japanisches Wort und wird „Reeki“ gesprochen. Reiki kam durch den japanischen Mönch namens Usui Mikao 1922 in die Welt und wird seitdem weltweit von Hunderttausenden von Menschen, besonders Ärzten und Menschen in Pflege- und Heilberufen praktiziert und traditionell durch eine Ausbildung und Einweihung weitergegeben.
  • Reiki übersetzt ins Deutsche, bedeutet so viel wie „Universelle Lebensenergie“ die einfach immer und überall gegenwärtig ist. Sie wird einfach durch die aufgelegten Hände auf den/die Klientin übertragen und fließt so in den Körper. Durch den Energiefluss werden die einzelnen Chakren unseres Körpers ausgeglichen und auch aktiviert. Der/die zu Behandelnde liegt dabei entspannt und mit bequemer Kleidung auf einer Massageliege. Die Behandlung dauert in der Regel ca. 1 Stunde.

Fern Reiki

  • Reiki kann auch aus der Ferne Geschickt werden hierzu liegt der/die Klientin entspannt und zu einer Vereinbarten Zeit beginnt der /die Behandler/in mit der Behandlung. Was sich vielleicht für viele Phantastisch anhören mag habe ich schon viele Male ganz praktisch anwenden dürfen – und meine Klienten manchmal anfangs etwas ungläubig, aber nach der Erfahrung sehr positiv überrascht. Oft wurde mir auch berichtet, dass sie Fern Reiki sogar intensiver erlebten.
  • Oft wird Reiki als sich ausbreitende Wärme wahrgenommen. Es wirkt tiefenentspannend, beruhigend, harmonisierend und unterstützt jedwede Heilungsprozesse in Körper/Geist und Seele.
  • Reiki kann sowohl bei akuten, als auch chronischen Schmerzen helfen. Es arbeitet auf einer feinstofflichen Weise und berührt daher den Körper als auch die Seele.
  • Reiki dient als universell anwendbare Unterstützung für Heilungsprozesse in körperlich oder geistig/psychischen Krisenzeiten.
  • Reiki ist keine Religion und will auch nicht als solche verstanden werden – es ist eine Art Handauflegen, wie sie in vielen Kulturen praktiziert wird, die liebevoll unterstützen will.